Finale Landesliga 2019 – Vizelandesmeister für Vöcklabruck

Am 2. November wurde in Wels der Finalkampf der OÖ Landesliga ausgetragen. Über 4 Vorrunden aus der Oberliga und Regionalliga West wurden die Paarung für das Finale ermittelt. Basis dafür waren die bei den Wettkämpfen erreichten Sinclair-punkte. Der Erstplatzierte aus der Vorrunde kämpfte gegen den Zweiten um den Meistertitel. Für Platz 3 und 4 ging es im Finaldurchgang um Bronze.

Tabellenstand Vorrunde Landesliga 2019

Pünktlich um 16.00 Uhr ging die erste Gruppe an den Start. Aufgrund des Standes in der Tabellenvorrunde war die Mannschaft von WKG ESV Wels/Union Buchkirchen zu favorisieren. Doch nach einem beherzten Wettkampf mit ganz wenigen Fehlversuchen auf beiden Seiten, gewannen die Innviertler diese Partie und holten sich die hoch verdiente Bronzemedaille mit 22,32 Punkten Vorsprung (1271,42 : 1249,10). Wettkampfprotokoll

Gleich im Anschluss ging es weiter mit Gruppe 2 und um den begehrten Landesmeistertitel. Unsere Mannschaft erbrachte das ganze Jahr über eine starke Leistung in den Vorrunden und war top motiviert für den Wettkampf gegen SK VÖEST III. Doch es kam wie es kommen musste. Nach intensiver Vorbereitung, gab es 2 gesundheitsbedingte Ausfälle und der Titel war praktisch ohne Patzer der gegnerischen Mannschaft außer Reichweite. Dennoch versuchte unser Wettkampfteam mit starken Leistungen das Unmögliche möglich zu machen. Für WKG Delta Sportpark Vöcklabruck / Ranshofen II waren am Start: Thomas Koller, Roman Mairinger und Martin Dambauer (ASKÖ Vöcklabruck) sowie Tomas Sauerlachner und Ciprian Diana (WSV/ATSV Ranshofen).

Ciprian Diana brachte 95 kg im Reißen und 126 kg im Stoßen in die Wertung und erzielte 251,37 Punkte. Sein Vereinskollege Thomas Sauerlachner hatte nur einen Fehlversuch (97/120 Kg) und schreib mit 274,76 Punkte am Wettkampfprotokoll an. Die Vöcklabrucker zeigten ebenso tolle Leistungen und lagen punktemäßig sehr knapp beisammen. Martin Dambauer gelangen 110/130 Kg und 272,59 Sinclairpunkte. Roman Mairinger scheiterte wie Dambauer jeweils nur an seinen Drittversuchen und brachte 95/125 Kg (275,58 Punkte) zur Hochstrecke. Tagesbester unserer Mannschaft wurde Thomas Koller mit 279,98 Punkte (105/119 Kg). Wettkampfprotokoll

Gesamt erreichte WKG Delta Sportpark Vöcklabruck / Ranshofen II 1354,28 Punkte und musste sich mit 53,13 Punkten Rückstand geschlagen geben. Wir gratulieren der Mannschaft SK VÖEST III zum Landesmeistertitel.

Kons. Gottfried Langthaler (Präsident OÖGV), Thomas Koller, Roman Mairinger, Martin Dambauer, Kons. Herbert Hofwimmer (Ehrenpräsident); sitzend: Ciprian Diana, Thomas Sauerlachner
Getagged mit: ,